06
Dez
Die feinen Unterschiede des menschlichen Verhaltens
0,00
19:30 bis 21:30
06.12.18

Die feinen Unterschiede des menschlichen Verhaltens

Originalton-Hörspiel von Robin Krick

Dieses Hörspiel schickt seine Zuhörer auf eine Reise, die durch neun akustische Räume führt. Was es darin zu hören gibt, wurde aus der Welt der Massenmedien geschöpft, in viele kleine Teile zerschnitten und nach dem Prinzip der Collage neu zusammengefügt. Als Quellen dienten hier Talkshows, Video-Blogs, Doku-Soaps und Werbeclips. Jeder einzelne der neun Abschnitte führt einen anderen Mikrokosmos vor. Die Stimmen – es handelt sich u. a. um Motivationstrainer, Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und Talkshowgäste – wurden so angeordnet, dass es erscheint, als redeten sie gemeinsam auf die Zuhörer ein.
Die Konzeption des Hörspiels wurde angeregt durch Dante Alighieris dichterische Vision der Hölle, wie er sie vor 700 Jahren in Die Göttliche Komödie entwarf. Die Hölle erscheint bei Dante als ein tief ins Erdinnere gebohrter Trichter. Die Wanderung bis zum tiefsten Punkt des Höllentrichters führt durch neun Höllenkreise, die von ganzen Scharen büßender Seelen bevölkert sind. Diese Anordnung soll hier nun mit den akustischen Mitteln des Hörspiels nachempfunden werden, mit dem Unterschied freilich, dass der Weg nicht in die Tiefen der Hölle, sondern durch die Landschaften der modernen Medienwelt führt. Dieses uns scheinbar so vertraute Gebiet erscheint nun allerdings als eine fremde, seltsame Welt: Belustigend und beunruhigend zugleich; burlesk, sentimental und irrsinnig. Kurz: Eine Achterbahnfahrt für die Ohren.

Eintritt: FREI
L-Bar