19
Nov
Heinrich Peuckmann & Gerd Puls
2,50
19:30 bis 21:00
19.11.18

Lesung am Montag

Heinrich Peuckmann & Gerd Puls

 

Heinrich Peuckmann schildert in seinem neuen Roman „Aus der Spur“ buntes Leben, das geprägt ist von Kämpfen gegen Benachteiligung, von Zielen, die im Alltag verloren gingen und von Hoffnungen, die durch die Erschütterung der Zeitungsschließung wieder geweckt werden. Außerdem wird Peuckmann kurz seinen neuen Krimi „Schwarze Tage“ vorstellen, mit dem er seine Reihe um den pensionierten Dortmunder Kommissar Bernhard Völkel fortsetzt. „Schwarze Tage“ ist der inzwischen 7. Fall in dieser Reihe.

Gerd Puls stellt diesmal seine Lyrik in den Mittelpunkt, insbesondere seine regional geprägten und unverwechselbaren Gedichte aus seinem neuen Buch „Über der Stadt“, das gerade in dieser Zeit, in der der Begriff Heimat eine facettenreiche Rolle spielt und durchaus kontrovers diskutiert wird, nicht nur für das Ruhrgebiet von besonderer Bedeutung ist.

Eintritt: 2,50 – nur Abendkasse

Eine Veranstaltung der Stadt- und Landesbibliothek mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund und dem literaturhaus.dortmund

Montag, 19. November 2018, 19.30 Uhr
Literaturhaus, Neuer Graben 78