24
Sep
Lucy Fricke »Töchter«
Von 5,00
19:30 bis 21:00
24.09.18

Lucy Fricke
»Töchter«

»Töchter« ist eine literarisch brillante Road Novel. Knapp über 40 sind die angeschlagenen Titelheldinnen Martha und Betty: Freundinnen, die nicht zuletzt das Stillschweigen über den Krisenherd Herkunft verbindet – und die schmerzvollen Erfahrungen mit ab- oder anwesenden Problemvätern. Nun gilt es, den vermeintlich letzten Willen von Marthas Vater Kurt zu erfüllen und ihn in die Schweiz zu chauffieren. Doch noch mehr als einen sanften Tod ersehnt er sich ein Wiedersehen mit seiner Jugendliebe – eine von vielen Überraschungen auf der Reise in die eigene Geschichte. Ein Meisterwerk mit Mut zu existenziellen Fragen, Wahrhaftigkeit und wohldosierter Ironie.

Betty: „Es gab niemanden, mit dem ich so lauthals über das Unglück lachen konnte wie mit Martha. Die wenigsten Frauen lachten über das Unglück, schon gar nicht über ihr eigenes. Was das Leiden betraf, verstanden Frauen keinen Spaß.“

 

VVK 8 € | ermäßigt 5 € | AK 10 €
Eintrittkarte ermäßigt für Schüler*innen und Student*innen, Personen, die Transferleistungen erhalten, Senior*innen ab 65, jeweils mit Ausweis

Foto Lucy Fricke © Dagmar Morath