Home .termine ABC der Poesie: Carla Cerda und Lara Rüter
ABC der Poesie

ABC der Poesie: Carla Cerda und Lara Rüter

ABC der Poesie: Carla Cerda und Lara Rüter
Lesung und Gespräch

 

Junk DNA, Gletscher und Kitsch, etwa Deko-Tulpen: Carla Cerdas Gedichte fahren durch unsere Gegenwart, öffnen alle Tabs und erstellen wilde Register. Die Entzifferung der Salzwüsten, Sukkulenten, Mikrobiome etc. findet ununterbrochen statt. Alles wird aufeinandergelegt; an Archiven und Auslassungen kein Mangel. Carla Cerda rollt flirrende files in die Manege und sagt Lyrik dazu.

Lara Rüter widmet sich Körpern, Gehirnarealen, versenkt sich mit Genuss in Nomenklaturen. Aber nicht nur das. Konkrete Beobachtungen von Netzhaut, Nacken und Schweiß finden stets in Rückkopplung statt: die zitternde Fremdheit steht einfach nicht still. Alle Beziehungen sind schmiegsam und störrisch zugleich. Lara Rüters Gedichte schichten, reißen Lücken, wirbeln Lautähnlichkeiten auf.

Moderation: Arnold Maxwill

Carla Cerda, geb. 1990 in Berlin. Dichterin und Übersetzerin aus dem Spanischen, Englischen und Schwedischen. Studium der Biologie, Ökologie und Literarisches Schreiben. Preisträgerin des open mike 2019.

Lara Rüter, geb. 1990 in Hannover. Studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim und Literarisches Schreiben in Leipzig. Preisträgerin beim 26. open mike. Poetikdozentur im Rahmen der Jenaer Lyrikgespräche 2018.

Eintritt: frei

Die Anmeldung mit Namen, Adresse und Telefonnummer ist erforderlich. Schreiben Sie uns bitte: anmeldung@literaturhaus-dortmund.de – Sie erhalten von uns eine Bestätigung, sofern es noch Plätze gibt.
Diese Veranstaltung ist nur unter den üblichen Corona-Hygienevorgaben erlaubt. Beachten Sie bitte unsere Empfehlungen und Anweisungen (strikte Platzzuweisung etc.) vor Ort und denken Sie bitte an Ihre Mund-Nase-Schutzmaske. Vielen Dank.

Datum

18.10.2020
Expired!

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Preis

0,00
Literaturhaus Dortmund

Ort

Literaturhaus Dortmund
Neuer Graben 78, 44139 Dortmund
Kategorie

Nächstes Event