André Herrmann Platzwechsel

Platzwechsel

André Herrmann

Eigentlich hatte André gedacht, endlich den Absprung aus seiner Heimat in der Provinz Sachsen-Anhalts geschafft zu haben. Weg von Klassentreffen, Hochzeiten und Thermomixen. Wären da nicht sein Großvater, der an Demenz erkrankt ist, ins Heim zieht und jeden Tag ein bisschen mehr den Anschluss an die Welt verliert, und sein bester Kumpel Maik, der auf die furchtbar grandiose Idee kommt, André einen Job in der Heimat zu besorgen …

Lesung am 02.05.2019 um 19:30 Uhr im Rahmen des LiteraturAufRuhr®!

 

André Herrmann erzählt mit viel Humor von den weniger lustigen Seiten des Lebens: von Krankheiten, Ängsten und vom Altern – aber auch von lebensgroßen T-Rex-Skulpturen, von Trennungsfeiern und davon, was passiert, wenn man den eigenen Eltern zu Weihnachten einen Joint schenkt.

 

»André Herrmann ist Comedy-Autor für verschiedene Fernsehformate, darunter auch das Neo Magazin Royale, und er ist Poetry-Slammer. Das merkt man dem Roman an, der locker geschrieben ist, mit pfeffrigen Dialogen, viel Tempo und einer grandiosen Situationskomik, die einen zuweilen beim Lesen laut auflachen lässt.«

Cornelia Wolter, Westdeutsche Allgemeine

Datum

02.Mai.2019

Uhrzeit

19:30 - 21:00
Kategorie