Lauri Kubuitsile: Zerstreuung

»Den Schmerz der Anderen begreifen: Hier ist das Buch zur Utopie.«

Charlotte Wiedemann

ZERSTREUUNG erzählt die brutale Geschichte zweier Frauen, die der Kampf um das Überleben verbindet. Lauri Kubuitsile gelingt es, einfühlsam und poetisch von unfassbarem Leid und der gleichzeitigen Unbeugsamkeit des menschlichen Geistes zu berichten. Ein bewegender Roman, inspiriert von Teilen deutscher Geschichte, die hier aus weiblicher Sicht erzählt werden.

Es herrscht Krieg im südlichen Afrika rund um die Jahrhundertwende. Tjipuka, Tochter eines Herero Oberhaupts, und Riette, deren Vater ein niederländischer Siedler ist, begegnen sich im britischen Betschuanaland, beide schwer gezeichnet durch die Kriege, die sie durchleben mussten. Die Herero haben die deutsche Besatzung ihres Landes satt.

Tjipukas Ehemann Ruhapo schließt sich von heute auf morgen dem Widerstand gegen die Kolonialmacht an. Dessen brutale Niederschlagung durch die so genannte Schutztruppe bildet den grausamen Auftakt für die Verdrängung und Vernichtung eines Volkes, angeordnet durch einen deutschen General. Tjipuka überlebt das Massaker am Ohamakari und flieht mit ihrem Kind in die Wüste. Zur gleichen Zeit wird in Transvaal die ehrgeizige 25-jährige Riette mit ihrem groben Nachbarn zwangsverheiratet. Als dieser im zweiten Burenkrieg in Gefangenschaft gerät, wird auch Riette in ein Lager gebracht.

»Zwei Schicksale von Millionen, aber sie verkörpern die bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit von Frauen im Verlauf der Geschichte«

Cape Times

Moderation: Sine Buthelezi
Lesen der deutschen Texte: Claudia Mischke

Veranstaltung in Englisch und Deutsch

Lauri Kubuitsile ist Romanschriftstellerin und Autorin von mehr als 30 Kinderbüchern, die zur Pflichtlektüre in Schulen in Botswana und Südafrika gehören. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und war 2011 Finalistin des Caine Prize. Ihr historischer Roman But Deliver Us from Evil war 2020 für den NOMMO Award nominiert. 2020 erschien Revelations, eine Liebesgeschichte und Justiz thriller. Zerstreuung gewann 2017 den Preis für den besten fremdsprachigen Roman der Internationalen Buchmesse in Sharjah in den Vereinten Arabischen Emiraten. Eine deutsche Produktionsfirma hat bereits die Filmrechte erworben.

Foto Lauri Kubuitsile © Jörg Kandziora

Datum

05. Jul 2023
Expired!

Uhrzeit

19:30

Preis

Eintritt frei

Mehr Informationen

Ticket | Reservierung
literaturhaus.dortmund

Ort

literaturhaus.dortmund
Neuer Graben 78, 44139 Dortmund
Ticket | Reservierung
Skip to content