Sabine Held

Licht an!

Sabine Held

18.Dezember 2020 | 18.30 bis 19.30 Uhr | literaturhaus.dortmund

Wildwuchs 1 und 2, Live-Zeichen-Aktion

Bäume – Im Winter zeichnen ihre Äste und Zweige Linien und grafische Strukturen in den Himmel. Auf ihren Streifzügen durch den Wald beobachtet Sabine Held diese Phänomene und zeichnet Bäume, Äste und Baumgruppen ins Skizzenbuch. Diese Eindrücke und Bilder verdichten sich bei der Live-Zeichen-Aktion zu einem Wildwuchs von Linien, Formen und Flächen, die ein Stück Wald in der Stadt zum Leben erwecken.  

Die Verwandlung, Live-Zeichen-Aktion 

Sabine Held taucht ein in Motive und Szenen der Erzählung „Die Verwandlung“ von Franz Kafka. Zeichnerisch und mit den Mitteln der Collagetechnik experimentierend stellt sie sich die Frage: Was passiert, wenn das Unvorstellbare Realität wird und wie reagieren wir darauf?

In ihrer künstlerischen Arbeit beschäftigt sich Held mit der Wahrnehmung von Landschafts- und Naturräumen und unserem Umgang mit Natur. Dabei geht es ihr nicht um eine naturgetreue Wiedergabe von Landschaft. Vielmehr interessiert die Künstlerin, wie die Vielfältigkeit der Sinneseindrücke, die sie auf ihren Exkursionen durch Wald und Wiese sammelt, in eine malerische und zeichnerische Sprache übersetzt werden können.

www.sabine-held.de

Das Projekt „Licht an!“ lädt zu einem erhellenden Fensterrundgang durch die Dortmunder City ein!

21. November bis 31. Dezember 2020

An diesen Tagen zwischen dem 21. November und 31. Dezember werden an den Fenstern verschiedener Standorte in der Dortmunder Innenstadt Lichtarbeiten von Künstler*innen zu sehen sein. Diese setzen sich auf unterschiedlichste Weise und in diversen Formaten mit der Lichtthematik auseinander. Ob Videos, Dias, Zeichnungen oder performative Aktionen: Die Arbeiten machen deutlich, dass Licht und Wärme auch in den dunkelsten Stunden zu finden sind.

Licht an!“ stellt nicht nur den Versuch dar, ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten kaleidoskopartig aufleuchten zu lassen, sondern auch den Dortmunder Mitmenschen trotz der aktuell schwierigen Umstände eine inspirierende und sichere Möglichkeit der kulturellen Partizipation im öffentlichen Raum zu bieten und etwas Helligkeit in triste Gemüter und dunkle Straßen zu bringen.

Aktuelle Informationen zu Standorten und Terminen sowie Dokumentationen einzelner Aktionen finden sich im Internet unter: www.lichtan-projekt.de

„Licht an!“ stellt nicht nur den Versuch dar, ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten kaleidoskopartig aufleuchten zu lassen, sondern auch den Dortmunder Mitmenschen trotz der aktuell schwierigen Umständen eine inspirierende und sichere Möglichkeit der kulturellen Partizipation im öffentlichen Raum zu bieten und dunkle Straßen und triste Gemüter zu erhellen. An bestimmten Tagen im Advent werden an den Fenstern verschiedener Standorte in der Dortmunder Innenstadt Lichtarbeiten von Künstler_innen zu sehen sein.

Datum

18 Dez 2020
Expired!

Uhrzeit

18:30 - 19:30
literaturhaus.dortmund

Ort

literaturhaus.dortmund
Neuer Graben 78, 44139 Dortmund