Mit Simon Strauß durch die Nacht
Roman-Debüt eines Theaterkritikers

Kultur | aspekte
Mit Simon Strauß durch die Nacht

Simon Strauß, Theaterkritiker und Sohn des Dramatikers Botho Strauß, hat sein erstes Buch geschrieben: über sieben wilde Nächte, in denen sich der Erzähler S. den sieben Todsünden hingibt – eine Art Initiationsritual vor seinem 30. Lebensjahr.

www.zdf.de/kultur/aspekte